Das bin ich: Felix Holling, geboren 1986 in Mettingen, Steuerfachangestellter – der für meine Heimatregion bei der Wahl am 14. Mai 2017 in den NRW-Landtag möchte. Engagement, Einsatz für andere: Das sind prägende Elemente in meinem Leben, die mich schon lange begleiten und die ich nicht missen möchte.

Meine Prägung: Einsatz fürs Gemeinwohl

Mir liegt es am Herzen, konkret zu handeln. Seit ich 13 war, bin ich Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in meinem Wohnort Hopsten und habe mich auch mit vorneweg in der Jugendarbeit der Wehr eingesetzt. Heute bin ich mittendrin mit meinen Kameraden im Einsatzgeschehen, scheue mich nicht davor, nachts in die Stiefel zu springen. Es ist mir wichtig, in meiner Heimat fest verwurzelt zu sein – unter anderem auch als Mitglied im Heimatverein und der St. Annen Schützengesellschaft (deren Schützenkönig ich auch sein durfte). Ich gehöre dem Sozialverband VdK an und bin Vorstandsmitglied des „WMS hilft e.V.“, eines gemeinnützigen Mitarbeitervereines der WMS Treuhand, der sich im Raum Osnabrück für soziale Projekte engagiert.

Meine Prägung: Leben in der Familie

Gemeinsam mit meiner Frau Carolin, mit der ich seit Sommer 2015 verheiratet bin, meinen Eltern und meinem jüngeren Bruder lebe ich auf unserem Familienhof mitten im Ortskern von Hopsten.  Bis Mitte der 90er Jahre wurde dieser von meinem Vater landwirtschaftlich bewirtschaftet. Heute bietet er Platz für den Heimatverein, der auf dem Gelände seine Museumsremise errichtet hat. Auch der Weihnachtsmarkt und die Kirmes finden auf unserem Hof statt.

Meine Prägung: Engagement in der Politik

Politik ist mir ein vertrautes Feld, für das ich mit großer Leidenschaft eintrete. Schon mein Großvater war CDU-Ortsvorsitzender und Kreistagsmitglied. Ich selbst bin seit meinem 18. Lebensjahr in meiner CDU, war Vorsitzender der Jungen Union. Heute bin ich Vorsitzender der CDU Hopsten-Schale-Halverde, Ratsmitglied und stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Außerdem engagiere ich mich im Vorstand der CDU Kreis Steinfurt.